Energie

Ökologische Wärme für Wolfsberg

Ausgehend von der Erfahrung im Betrieb von Trink- und Abwassernetzen, erweitern die Stadtwerke nun ihr Angebot um den Bereich Wärme. Zielsetzung ist es in Siedlungen, die nicht in das bereits bestehende Fernwärmenetze eingebunden sind, eine ökologische und von fossilen Energieträgern unabhängige Alternative zu Einzelobjektsheizungen anzubieten. Als Energieträger sollen, abhängig von den Anlagengrößen, Holzpellets oder Hackschnitzel eingesetzt werden.

Das Pilotprojekt ist in St. Michael geplant. Voraussetzung für die Umsetzung ist ein entsprechendes Kundeninteresse.