Energie

 

Dort wo es Sinn macht, beschäftigen sich die Wolfsberger Stadtwerke mit der Produktion von Alternativenergie.

So wurde im Zuge der Quellerschließungen im Bereich Arling Kötsch, das erste Trinkwasserkraftwerk der Region Lavanttal errichtet.

Am Lavanthaus und am Dach des Stadionbades produzieren zwei Groß-Photovoltaik Anlagen Sonnenstrom, der selbst verbraucht bzw. ins öffentliche Netz eingespeist wird.